Bundesbildungsanstalt und Kolleg

für Elementarpädagogik Mureck

 Tel.: +43 (0)5 0248 081 (Schule)    |    +43 (0)5 0248 081 710 (KG)    |   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Stimmen und Klänge für den guten Zweck

Schüler:innen der BAfEP Mureck sangen und musizierten für die steirische Leukämiehilfe

An gleich zwei Abenden fand am 24. und 25. Oktober das traditionelle Schulbenefizkonzert der BAfEP Mureck im Kulturzentrum Mureck statt. Neben dem klassenübergreifenden Schulchor, den jeweiligen Klassenchören, einer Stimmbildungsgruppe und einem Gitarrenensemble gaben auch drei Solistinnen, Antonia Preßnitz, Sarah Dienstleder und Grace Kainz, an der Gitarre ihr Bestes.

Die Bandbreite der musikalischen Darbietungen reichte von Klassikern wie „I’m still standing“ (Elton John) und „California Dreamin“ (The Mamas & The Papas) über deutschsprachige Poplieder wie „Millionen Lichter“ (Christina Stürmer) und „Applaus, Applaus“ (Sportfreunde Stiller), bis hin zu allbekannten Hits der letzten Jahre „Photograph“ (Ed Sheeran) und „Budapest“ (Georg Ezra). Durch das stimmungsvolle Programm führten die Schulsprecherin Tihana Jurusic und ihr Stellvertreter Michael Jauschnig.

Besonders beeindruckt war das Publikum vom Können der Schüler:innen und vom Pausenbuffet, welches von den Schüler:innen der 4. Klasse organisiert wurde. Verantwortlich für diesen reibungslosen Ablauf war das musikalische Team der BAfEP Mureck (Birgit Kolleritsch, Virginia Vila Nardelli, Manfred Temmel, Walter Linninger und Bernhard Potzmann). Für den passenden Sound sorgte der BAfEP-Absolvent und frisch gebackene Papa Peter Gröbacher. Das durch den Eintritt gesammelte Geld wird an die steirische Leukämiehilfe gespendet.

Diese Non-Profit-Organisation hilft zum einen Menschen, die an Leukämie erkrankt sind und zum anderen unterstützt sie die Forschung an der Klinischen Abteilung für Hämatologie am Univ.-Klinikum Graz. Für ihre Aktivitäten wurde die Leukämiehilfe mit der großen „Humanitas-Medaille“ des Landes Steiermark ausgezeichnet.