Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik Mureck

 Tel.: +43 (0)5 0248 081 (Schule)    |    +43 (0)5 0248 081 710 (KG)    |   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Sommersportwoche der 1. Klasse

Am 2. Mai machten wir-die 1. Klasse der BAKIP, unsere Klassenvorständin Frau Schmuck und Frau Padinger - uns in aller Früh mit dem Zug auf den Weg nach Podersdorf.

Am Bahnhof angekommen, erwarteten uns schon Frau Eibel und unsere Fahrräder, mit denen wir anschließend unsere erste sportliche Etappe zurücklegten - und zwar zu unserem Quartier dem Arkadenhof. Dort angekommen erkundeten wir erstmal die Zimmer und natürlich die Umgebung - das heißt, eigentlich wollten wir die Umgebung erkunden, doch der Regen überraschte uns und ja - das Duschen wurde uns abgenommen.

Doch davon ließen wir uns nicht unterkriegen, denn wir waren schließlich auf Sportwoche.

Am nächsten Tag starteten wir dann auch hochmotiviert in unsere Kurse - Kajak, Reiten, Bogenschießen, Beachvolleyball und Zumba standen zur Auswahl. Mit unseren netten Trainern verbrachten wir einige schweißtreibende, aber auch sehr lustige Sporteinheiten. Auch das Wetter spielte jetzt mit und es wurde von Tag zu Tag schöner.

Am Donnerstag ging es dann mit dem Bogenschießen - Wettbewerb und einem Volleyballturnier in die letzte Runde. Wir besuchten am Nachmittag mit unseren Fahrrädern den Nationalpark Seewinkel, wo wir über den Naturraum rund um den Neusiedlersee informiert wurden.

Zur selben Zeit fand in Podersdorf auch der Surf-Weltcup statt, worauf wir beschlossen, diesen spontan zu besuchen. Bei der stattfindenden Aftershjowparty ließen wir unsere Sportwoche ausklingen.

Am letzten Tag machten wir vormittags noch eine Bootsfahrt, um den Neusiedlersee auch von einer anderen Perspektive kennen zu lernen, bevor wir uns nach einem ausgiebigen Mittagessen auf die Heimreise machten.

Jetzt sind wir wieder zuhause und können auf eine wunderschöne Sommersportwoche zurückblicken, die wir so schnell wohl nicht vergessen werden.

Zurück