Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik Mureck

 Tel.: +43 (0)5 0248 081 (Schule)    |    +43 (0)5 0248 081 710 (KG)    |   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Aufnahme und Eignungsprüfung

Allgemeines über Aufnahme und Eignungsprüfung entnehmen Sie bitte den für das betreffende Schuljahr jeweils aktualisierten Informations-Unterlagen im Download-Bereich.


Benötigte Unterlagen bei der Anmeldung


(Anmeldefrist: die ersten beiden Wochen nach den Semesterferien)

- Anmeldeformular (im Download-Bereich)
- Geburtsurkunde (Kopie)
- Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie)
- Schulnachricht 4. Klasse des jeweiligen Schuljahres (Original)

Die praktische Eignungsprüfung 

findet am ersten Freitag im Februar statt. Sie umfasst für alle Kandidat/inn/en eine praktische Prüfung in 4 Teilbereichen (Überprüfung der "musikalischen Bildbarkeit", der "Fähigkeit zu schöpferischem Gestalten", der „körperlichen Gewandtheit und Belastbarkeit“ sowie in "Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit").

Musikalische Bildbarkeit (Dauer 30 Minuten)

Überprüft wird die musikalische Bildungsfähigkeit, beispielsweise die Fähigkeiten zum Erfassen und Nachvollziehen von Rhythmen, Intervallen und Melodien; Singen (Lied/er nach Wahl, Kinderlied); Höraufgaben. 

Fähigkeit zu schöpferischem Gestalten (Dauer jeweils ca. 45 Minuten)

Überprüft werden (in BE) kreativ-gestalterische Fähigkeiten, beispielsweise das Erfassen von Aufgabenstellungen; Originalität und Experimentierfreudigkeit;  Wiedergeben von Proportionen, Formen,  Farbtönen, Strukturen;  Farb- und Formgefühl. Auch in WE: kreativ-gestalterische Fähigkeiten, Erfassen von Aufgabenstellungen; das plastisch – räumliche Vorstellungsvermögen;  das Erkennen und Umsetzen von Proportionen; Kreativität etc.

Körperliche Gewandtheit und Belastbarkeit (Dauer ca. 30-45 Minuten)

Die Überprüfung erfolgt anhand folgender Übungen:
(a) Geschicklichkeitsparcours (Dribbling mit Ball,  Sprungkombination mit Reifen, Überwinden eines Barrens, Rolle auf der Matte) und
(b) 8-Minuten-Lauf.

Soziale Kontakt- und verbale Kommunikationsfähigkeit (Dauer 50-60 Minuten)

Überprüft werden die sprachlichen und kommunikativen Voraussetzungen, beispielsweise die Fähigkeit, konstruktive Gespräche zu führen; sich situationsadäquat zu verhalten; sich klar und verständlich auszudrücken; auf Gesprächspartner/innen einzugehen etc.